Schwedische Zimtschnecken

Die schwedischen Zimtschnecken sind der Hit! Besonders im Winter. Sie sind einfach und schnell zubereitet und kommen immer gut an.
Das Rezept stammt von einer schwedischen Freundin, in Schweden werden sie häufig am Nachmittag nach der Schule zum Kakao gegessen.

zimtschnecken

Zutaten für etwa 12-14 Schnecken

Für den Teig:
500 g Mehl
1 Würfel frische Hefe - alternativ 1 Pck. Trockenhefe
1/2 Teelöffel Salz
75 g Zucker
1 TL Kardamom (wenn vorhanden)
70 g Butter
250 ml Milch
 
Für die Füllung:
40 g Butter, geschmolzen
50 g Zucker
1 Paktet Vanillezucker
1 gestrichener EL Zimt
 

Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel geben in die Mitte eine Vertiefung drücken. Darin Salz, 70 g Zucker, ev. Kardamom und die Hefe in kleinen Stücken geben. Mit etwas lauwarmer Milch verrühren. Dann die weiche Butter und die restliche Milch hinzugeben und zu einem festen Teig verkneten. Den Teig zugedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.
Für die Füllung werden ca. 40 g Butter geschmolzen, mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Zimt verrührt.
Den Teig ausrollen, mit der Füllung bestreichen. Dabei an den Rändern etwas Platz lassen.

Zimtschnecken_1

 

Nun wird der Teig gerollt und von der Rolle werden ca. 2 cm dicke Scheiben abgeschnitten.
Die Schnecken auf einem Backblech verteilen, etwas plattdrücken und dann im nicht vorgeheizten Ofen bei etwa 180 Grad backen. Backzeit: ca. 20 Minuten.

 

 

 

zimtschnecken_1

 

Am besten schmecken sie warm!

Meistens sind sie auch schon aufgegessen, bevor sie ganz abgekühlt sind, selten bleiben ein paar für den nächsten Tag übrig :-)